Das Taggen von Produkten in verschiedenen Bereichen Instagrams wird von der Meta-Tochter immer stärker gefördert. Nachdem die Plattform schon im Frühjahr den Roll-out für Product Tags im Feed angekündigt hatte, launchte Instagram kürzlich eine Product Tagging API für Reels. Damit können Brands ihre Produkte künftig noch einfacher in den Kurzvideos präsentieren – denn sie können zur Integration auf Drittplattformen zurückgreifen.

Instagram öffnete die Reels API vor kurzem für Drittplattformen – jetzt folgt das Product Tagging

Bereits im Juni öffnete Instagram die Reels API für Third-Party-Plattformen wie Hootsuite, Later, Sprout Social und dergleichen. Dadurch können Brands und User, die ihren Social Content über Drittplattformen planen und managen, künftig auch ihre Reels dort verwalten. Das Kurzvideoformat, das auf Instagram und Facebook zuletzt schon 140 Milliarden Plays pro Tag generieren konnte, gehört zu den wichtigsten Elementen Metas und soll zur Monetarisierung beitragen – auch für Brands auf den Plattformen. Deshalb wurde die Product Tagging API für Drittplattformen geöffnet.

So haben Marken und deren Partner:innen die Möglichkeit, einfach über ihre im Arbeitsprozess genutzten Plattformen – zum Beispiel Hootsuite oder Sprinklr – Produkte in Reels zu markieren. Metas Software Engineer Jas Shou erklärt auf dem Developers Blog von Meta:

Enabling product tagging via the Instagram API reduces product tagging friction by meeting sellers where they are directly in their workflows. And, using product tagging in Reels allows brands to drive product discovery with engaging short-form video while responding to product trends and embedding their brands in culture. This functionality is fully integrated with partners including Dash Hudson, Hootsuite, Later, Sprout Social, and Sprinklr and is now available for integration by any other Content Publishing API partner.

Shopping oder Product Tags können auf Instagram sowohl Unternehmen als auch deren Kooperationspartner:innen und qualifizierte öffenltiche Accounts in Reels, Beiträgen, Stories und Live Streams integrieren. Dafür können Unternehmen sogar ein Affiliate-Programm erstellen, mithilfe dessen Creator ihre Produkte taggen können. Die Kontrolle über getaggte Produkte bleibt dabei bei den Unternehmen, sie können einstellen, wem das Tagging erlaubt wird.

E-Book: Business auf Instagram – So machst du dein Unternehmen auf Instagram erfolgreich

Du möchtest einen Instagram Account für dein Unternehmen einrichten oder deinen bestehenden Account bekannter machen? In unserem E-Book gehen wir die wichtigsten Schritte für die Erstellung eines Accounts und den Community-Aufbau durch. Außerdem teilen wir wertvolle Tipps rund um Hashtags, Reels und Rechtsfallen.

Jetzt E-Book sichern!

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag