Wurde in diesem Fall reiner Wein eingeschenkt? Der Verbraucherzentrale Bundesverband meint: Nein, das ist eine Irreführung.

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag