Die Hassplattform Kiwifarms wurde vom Netz genommen. Das IT-Sicherheitsunternehmen Cloudflare, welches zu seinen Kund:innen bereits das mitunter von Rechtsextremist:innen genutzte Forum 8chan zählte, leistete bislang Sicherheitsdienste für Kiwifarms. Nun wurde das Forum von Cloudflare gesperrt.

„Unmittelbare Bedrohung für menschliches Leben“: Situation eskalierte

Das Unternehmen erklärt in einem Blogpost, die Sperrung zwar als eine gefährliche Entscheidung anzusehen, mit welcher man sich nicht wohl fühle. Doch die eskalierenden, spezifischen Bedrohungen auf der Seite hätten Cloudflare zum Handeln bewegt. Das Unternehmen setzte sich in mehreren Fällen mit Strafvollzugsbehörden in Verbindung. Eine derartige Bedrohung für das menschliche Leben habe man bislang noch auf keiner der von Cloudflare unterstützen Seiten beobachtet:

This is an extraordinary decision for us to make and, given Cloudflare’s role as an Internet infrastructure provider, a dangerous one that we are not comfortable with. However, the rhetoric on the Kiwifarms site and specific, targeted threats have escalated over the last 48 hours to the point that we believe there is an unprecedented emergency and immediate threat to human life unlike we have previously seen from Kiwifarms or any other customer before.

Kampagne von Aktivistin schlägt Wellen

Insbesondere Frauen, trans und queere Personen wurden jahrelang von Usern des Forums belästigt und attackiert, unter anderem durch Stalking-Aktionen und Aufrufe zum Suizid. Die betroffene Aktivistin Clara Sorrenti, auch bekannt unter dem Namen „Keffals“, setzte sich mit der Kampagne „DropKiwifarms“ zur Wehr.

Cloudflare erklärt, die Sperrung der Seite sei kein direktes Resultat der Kampagne. Doch im Zuge dieser sei die Rhetorik der Forum-User ausgeartet. Diese hätten sich angegriffen gefühlt und verhielten sich deshalb aggressiver als sonst. Wie es nach der Sperrung nun weitergeht, wird sich zeigen. Kiwifarms wurde zunächst in Russland noch einmal aktiviert, das Cloudflare-ähnliche Unternehmen DDoS-Guard untersagte den Support jedoch kurz darauf. Cloudflare rechnet mit einer Verlegung des Forums und schließt auch eine weitere Radikalisierung der User nicht aus.

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag