Bug im Windows-Kernel könnte durch Schadcode missbraucht werden

Im Windows-Kernel schlummert seit Jahren eine Lücke, die in einigen Fällen dafür sorgen könnte, dass Malware vom Radar von Sicherheitssoftware verschwindet. Laut ihrem Entdecker zeigt sich Microsoft bislang aber eher desinteressiert.


heise online

heise Security
https://www.heise.de/icons/svg/logos/svg/security.svg
News von Heise

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag