Für all jene, die viel und regelmäßig Werbung über Google schalten, gibt es wichtige Neuigkeiten. Denn zum einen können Teilnehmer:innen des Google Partners-Programms nun doch schon diesen Monat die neuen Partner Badges erhalten. Zum anderen bietet die aktualisierte Version der Google Ads API, 8.0, neue Optionen wie Cross-Account-Bidding-Strategien.

Google Partner Badge: Wer die Anforderungen für Februar 2022 schon erfüllt, erhält im Juni das Badge

Im Februar 2020 stellte Google ein erneuertes Google Partners-Programm vor. Um eines der Badges zu erhalten, das ein Unternehmen als qualifizierten Google Partner auszeichnet, muss ein Business bestimmte Anforderungen erfüllen. Diese wurden mit dem 2020 angekündigten Update härter, sodass Advertiser beispielsweise einen Optimierungs-Score von 70 Prozent aufweisen und über einen Zeitraum von 90 Tagen 10.000 US-Dollar ausgeben müssen.

Aufgrund der Pandemie hat sich der für den Sommer 2020 geplante Start des neuen Partners-Programms jedoch verschoben. Nun startet es erst im Februar 2022. Und Google Partner, die bereits ein Logo und einen entsprechenden Status haben, behalten diese bis dahin auf jeden Fall. Auf der Website der Google Ads-Hilfe erklärte das Unternehmen inzwischen, dass jene Advertiser, die die Anforderungen für 2022 bereits erfüllen, schon im Juni 2021 ein neues Badge erhalten. Dort heißt es zudem:

Viele Partner erfüllen bereits die Anforderungen an das neue Partner-Logo. Deshalb wird es in den kommenden Wochen eingeführt. Die folgenden Informationen beziehen sich auf die neuen Partner-Kriterien und -Optionen.

Um ab 2022 Premium Partner zu sein oder bleiben, müssen Unternehmen zu den besten drei Prozent der teilnehmenden Businesses gehören. Diese werden von Google anhand verschiedener Faktoren – „die jährlichen Google Ads-Ausgaben in den verwalteten Konten, die Vergrößerung des Kundenstamms, die Kundenbindung und die Produktvielfalt“ – ermittelt. Wenn dein Unternehmen die Anforderungen an das Partners-Programm für Februar 2022 erfüllt, kannst du schon Ende des Monats mit einem neuen Badge rechnen.

Google Ads API 8.0 mit zahlreichen neuen Features für Advertiser

Eine weitere wichtige News für Google Advertiser ist das Update der Google Ads API. Mit Version 8 kommen ganz neue Optionen für Werbetreibende. Auf dem Google Ads Developer Blog werden die Highlights dieser Optionen vorgestellt. Um die Features nutzen zu können, müssen Advertiser ihre Client Libraries und Client Codes upgraden. Beispiele für diese Upgrades möchte Google kommende Woche veröffentlichen. Informationen dazu erhalten die Advertiser in Googles Migration Guide.

Eine der neuen Funktionen bilden die Cross-Account-Bidding-Strategien. Diese erlauben es, Kund:innen-Accounts Gebotsstrategien hinzuzufügen, die der jeweilige Manager im eigenen Advertising Team verwaltet. Mit der Ressource „AccessibleBiddingStrategy“ können die Kund:innen zudem alle aktuellen Gebotsstrategien schreibgeschützt einsehen, inklusive Portfoliostrategien der Kund:innen und kontoübergreifenden Gebotsstrategien, die mit diesen geteilt werden. Ein weiteres neues Feature ist die Unterstützung für smarte Kampagnen. Alle neuen Optionen findest du auf dem Google Ads Developer Blog. Für eine bessere Übersicht kannst du auch das erklärende Video von Google ansehen:

Erfahre jetzt, wie du dich optimal auf das Google Page Experience Update vorbereitest: Infos, Erklärungen und To-Do-Liste inklusive! Jetzt kostenlos herunterladen!

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag