YouTube hat ein kleines aber feines Update für Content Creator angekündigt. Bislang war es Creatorn nicht möglich, während des Uploads eines Videos Mid-Roll Ads hinzuzufügen oder die Untertitel in ihrem Video manuell zu ändern. Auch Endscreens und Infokarten konnten sie währenddessen nicht bearbeiten. All diese Aufgaben mussten warten, bis das Video vollständig hochgeladen war. Das ändert sich nun: Ab sofort können Creator während ihr Video hochlädt Infokarten, Endscreens sowie Captions bearbeiten. Und auch Mid-Roll Ads, welche seit vergangenem Jahr auch bei kürzeren Videos hinzugefügt werden können, können nun während des Uploads platziert werden. Dies verriet YouTube in einem neuen Video auf dem Kanal „Creator Insider“.

Shorts jetzt in 23 Ländern verfügbar

Neben der zeitsparenden Maßnahme für Creator kündigte YouTube außerdem an, dass das Kurzvideoformat Shorts ab sofort in 23 Ländern verfügbar ist. Im März hatte die Plattform das TikTok-ähnliche Feature bereits für User in den USA ausgerollt. Nun ist Shorts auch für Nutzer:innen und Creator in vielen anderen Ländern verfügbar. Hierzu gehören unter anderem das Vereinigte Königreich, Kanada und weite Teile Lateinamerikas.

© YouTube

Die Möglichkeit, verschiedene Aufgaben wie das Bearbeiten der Captions bereits während des Uploads zu erledigen, ist eine hilfreiche, zeitsparende Maßnahme. Sie kann zu einem angenehmeren Workflow beitragen, da Creator nicht mehr warten müssen, bis der Upload abgeschlossen ist. Stattdessen kann die Zeit nun produktiv genutzt werden. Viele Creator dürften sich daher über das Update freuen.

Mit der Ausweitung von Shorts auf ganze 23 Länder geht YouTube einen weiteren Schritt im Konkurrenzkampf mit TikTok. Vor einem Monat kündigte die Plattform bereits an, Creatorn einen Shorts Fund von ganzen 100 Millionen US-Dollar zur Verfügung zu stellen. Es bleibt abzuwarten, wann YouTube die vollständige Shorts-Version auch für User in Deutschland herausbringt.

Dank kreativer Automatisierung keine Kompromisse beim Content mehr: Mit dem kosenlosen Whitepaper „Time to Create“ kannst du deine Content-Fülle optimieren, Inhaltslücken schließen und dein Markenprofil schärfen – alles auf Basis kreativer Automatisierung. Jetzt herunterladen!

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag