Wird die Social-Media-Landschaft immer lauter? Nachdem Facebook für den Messenger bereits die Soundmojis launchte, soll jetzt auch Instagram womöglich einen auditiven Touch bekommen. Denn der Social-Media-Experte Alessandro Paluzzi entdeckte, dass die Social-Plattform an einer Musik-Option für die Feedposts arbeitet. Paluzzi präsentierte seine Entdeckung in einem Tweet.

In dem Screenshot ist zu sehen, dass man bei der Erstellung eines Beitrags auch Musik auswählen kann, die womöglich abgespielt wird, sobald der Post im Feed anderer User erscheint. Auf welche Mediathek die Nutzer:innen zugreifen können, ist noch nicht klar. Möglich wäre es, dass die User dieselben Sounds für ihre Posts verwenden können wie bei den Reels.

Musik wird immer wichtiger für den Erfolg einer Social-Plattform

Am kometenhaften Aufstieg der Trend-App TikTok hat die Branche deutlich erkannt, dass Musik ein Schlüssel zum Erfolg bei den Nutzer:innen sein kann. Denn TikTok ist bei den Usern besonders beliebt, da aktuelle Songs in den Clips aufgegriffen und verwendet werden können. Um dies auch in Zukunft zu garantieren, schloss die Social App bereits Deals unter anderem Sony und Universal Music ab. Jetzt scheint es so als wolle Instagram den Nutzer:innen ebenfalls mehr musikalische Features bieten. Wann und ob Musik für den Feedpost wirklich gelauncht wird, ist bis dato noch unbekannt.

Du möchtest deine Marketing-Kommunikation effizienter gestalten und mit möglichst wenig Aufwand das meiste aus deinen Ressourcen herausholen? Dann ist dieses kostenlose Whitepaper genau das richtige für dich! Jetzt herunterladen!

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag