WTF: The Internet of Dongs

Sicherheitsforscher wollen “das Internet der Dödel”, also mit dem Internet verbundene Sexspielzeuge, sicherer machen. Von der Pornoseite PornHub haben sie zu diesem Zweck Geld für Testgeräte zur Verfügung gestellt bekommen.


heise online

heise Security
https://www.heise.de/icons/svg/logos/svg/security.svg
News von Heise

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag