TikTok arbeitet bereits seit längerer Zeit daran, Shopping-Funktionen in den USA zu etablieren. Anfang Oktober berichteten wir auf OnlineMarketing.de etwa darüber, dass TikTok einen neuen Ansatz zur Förderung von Live Stream Shopping in den USA verfolgt – und hierfür mit TalkShopLive koorperiert. Kürzlich wurden außerdem interne Dokumente geleakt, die zeigen, dass TikTok die Arbeit von Creatorn heimlich anhand von Metriken wie „Zusammenarbeit“ und „Fleiß“ bewertet. Die Analysen, die ohne das Wissen der Creator von der Plattform eingeführt wurden, sollen Marketern bereitgestellt werden. Die Creator-Bewertungen sind Teil von TikToks E-Commerce-Plänen.

Mit der Einführung des TikTok Shops in den USA ist TikTok jedoch in diesem Kontext einer der wichtigsten Schritte gelungen. US-Nutzer:innen können ab sofort über den TikTok Shop einkaufen – zuvor konnten das lediglich User in Großbritannien und in Teilen von Südostasien.

TikTok erhält eine Provision von 5 Prozent auf jeden In-App-Verkauf

Mit dem Start von TikTok Shop setzt die ByteDance-Tochter ab sofort den E-Commerce-Vorstoß in den USA weiter fort – ausgewählte US-Händler:innen können sich bereits bewerben, wenn sie ihre Produkte im TikTok Shop präsentieren und verkaufen möchten. Auch der Social-Media-Experte Matt Navarra berichtet über die Einführung des TikTok Shops in den USA auf Twitter.

Bislang ist der TikTok Shop nur eingeschränkt in den USA und vollständig in Großbritannien sowie in sieben Regionen Asiens verfügbar. TikTok plant, eine Provision von fünf Prozent auf jeden In-App-Verkauf zu verlangen. Auf der offiziellen TikTok-Seite heißt es:  

TikTok Shop is an innovative new shopping feature which enables merchants, brands and creators to showcase and sell products directly on TikTok through in-feed videos, LIVEs, and the product showcase tab.

TikTok erklärt dort weiter:

The commission fee for each product sale is 5%. This is reduced to 1.8% for the first 90 days after successful registration, and then the commission rate reverts back to 5% after the 90 days.

Nur ausgewählte US-Unternehmen können sich für den TikTok Shop registrieren

Zwar ist die Website zur Registrierung eines Unternehmens zum Verkauf auf TikTok in den USA verfügbar – jedoch haben nur ausgewählte Unternehmen tatsächlich die Möglichkeit, sich für die In-App-Shopping-Funktion anzumelden, so ein Bericht von Semafor. Es ist jedoch unklar, welche Händler:innen eine Einladung erhalten haben. Semafor berichtete bereits in einem vorherigen Artikel, dass TikToks US-amerikanische E-Commerce-Ambitionen Teil einer umfassenderen Unternehmensinitiative ist. Intern wird diese als „Project Aquaman“ bezeichnet. Ziel dieses Projekts ist es, eine neue Version von Chinas 400 Milliarden US-Dollar schwerer Live-Shopping-Industrie in die USA zu bringen.

Zum jetzigen Zeitpunkt müssen Unternehmen, die sich registrieren möchten, einen Einladungscode angeben, um auf die Anmeldung zugreifen zu können.

Anmeldeformular für den TikTok Shop, eigener Screenshot

Laut Informationen auf der Anmeldeseite müssen Händer:innen ein US-Firmenregistrierungsdokument vorlegen, um im Bewerbungsprozess angenommen zu werden. Einzelne Unternehmen in den USA müssen zudem einen gültigen Reisepass oder Führerschein vorlegen.

TikTok-Registrierungsprozess für die Shopping-Funktion TikTok Shop, eigener Screenshot

TikTok selbst bewarb die registrierten Händer:innen mit Formulierungen wie etwa „higher quality traffic,“ „better consumer experience“ und „seamless creator collaboration“.

TikTok Shop startet zur Weihnachtssaison in den USA

Mit TikToks Einführung eines Shop-Systems in den USA und in Großbritannien könnte die ByteDance-Tochter Amazon und Co. die lukrativste Zeit im Jahr streitig machen. Dem E-Commerce-Primus könnte das angesichts schwacher Quartalszahlen sowie einer ebenfalls schwachen Prognose für das vierte Quartal Sorgen bereiten. Welche Plattform oder welches E-Commerce-Unternehmen nach dem 24. Dezember als Gewinner:in dasteht, bleibt jedoch abzuwarten.


Das vierte Quartal läutet bei E-Commerce-Unternehmen den Endspurt ein. Wie du dabei nicht auf der Strecke bleibst, sondern als Gewinner:in im Ziel ankommst, erfährst du beim Digital Bash – E-Commerce by Adobe. In diesem Artikel erhältst du alle wichtigen Informationen über das digitale Live Event am 17. November und die Expert:innen. Hier kannst du dir auch einfach dein kostenloses Ticket sichern.

Digital Bash – E-Commerce, © Digital Bash

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag