Anfang Oktober machte YouTube mit einem Test Furore, der für Unmut bei Nutzer:innen sorgte. Viele User, die nicht das Abonnementmodell YouTube Premium – das in Deutschland 11,99 Euro pro Monat kostet – nutzen, konnten keine Videos mehr in 4K-Auflösung sehen. Dafür wäre dann die Subscription für den Premium-Bereich notwendig gewesen.

YouTube stellt klar: 4K-Videos wieder für alle verfügbar

Jetzt hat YouTube via Twitter verkündet, dass dieses Experiment eingestellt wurde. Alle Nutzer:innen sollen wieder uneingeschränkt 4K-Videos sehen können.

Das Abschalten von Werbung – Rezipient:innen müssen inzwischen mitunter mit bis zu zehn Ads bei YouTube-Videos rechnen –, die Möglichkeit, Videos im Hintergrund der App zu streamen, und andere Exklusiv-Features könnten User dennoch davon überzeugen, YouTube Premium zu abonnieren. Bisher konnte die Videoplattform weltweit bereits über 50 Millionen Abonnent:innen für Premium und Music gewinnen; insbesondere in den USA ist die Anzahl der zahlenden User hoch.

Studie: Retail Reality – Die Studie für den Handel von morgen

Erfahre in der kostenlosen Studie, welche Bedürfnisse und Wünsche deine Kund:innen bei der Digitalisierung deines Business‘ haben. Hole dir so einen Wissensvorsprung gegenüber deiner Konkurrenz und werde mit einem wachsenden Umsatz belohnt!

Jetzt kostenlos herunterladen

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag