Kurz vor Weihnachten wird es so weit sein. In Deutschland, Österreich und der Schweiz geht dann ein Streaming-Dienst an den Start, der exklusive Film-Blockbuster, beliebten Serienhits sowie zahlreiche lokalen und internationalen Originals verspricht. Paramount+ liefert Inhalte von weltbekannten Marken und Studios wie CBS, Comedy Central, MTV, Nickelodeon, Paramount Pictures, SHOWTIME und vielen mehr. Wer Filme wie Top Gun: Maverick und Serien wie Star Trek: Strange New Worlds oder Yellowstone schauen oder sich auf Originals von Star-Regisseur:innen auch aus Deutschland freuen möchte, kann sich auf diesen Streaming-Dienst verlegen. Wir zeigen dir, was er kostet und welche Inhalte er zu bieten hat.

Das ist Paramount+: Lokal produzierte Filme, Kultserien und ganz viel Star-Potential

Als Konkurrenzplattform zu Netflix, Disney+, Apple TV+ und Co. ist Paramount+ – der Streaming-Dienst des berühmten Studios – in den USA und anderen Regionen bereits verfügbar. Ab dem 8. Dezember können auch Nutzer:innen im DACH-Raum darauf zugreifen. Das Unternehmen verspricht eine Reihe von Filmen und Serien-Highlights, darunter: HALO, The First Lady und iCarly, sowie die zukünftigen Serienstarts von Tulsa King mit Sylvester Stallone, 1923 mit Harrison Ford, Helen Mirren und Timothy Dalton sowie A Gentleman in Moscow mit Ewan McGregor.

Das Paramount+-Logo, © Paramount
Das Paramount+-Logo, © Paramount

Das erste lokal produzierte Highlight für den deutschsprachigen Markt ist die tragisch-komische Serie Der Scheich des preisgekrönten Filmemachers Dani Levy. Sie soll ab dem 22. Dezember verfügbar sein. Dabei verwandelt sich laut Vorstellung von Paramount „ein braver Familienvater mithilfe einfallsreicher Lügen in den milliardenschweren Sprössling einer arabischen Dynastie [] und [stellt] die Züricher Finanzwelt auf den Kopf“. Ein weiteres Highlight soll die Serienadaption der Bücher von Simon Beckett über David Hunter darstellen, angefangen mit Die Chemie des Todes. Marco Nobili, Executive Vice President und International General Manager von Paramount+, erklärt:

Mit über 100 Jahren Erfahrung im Geschichtenerzählen – von unserem renommierten Hollywood-Studio bis hin zu unseren internationalen Produktionsstandorten – weiß Paramount, wie man herausragende Unterhaltung für alle macht. Und jetzt bringen wir unsere Stars und den Blockbuster-Ansatz in die Welt des Streaming.

So viel kostet ein Abonnement des Streaming-Dienstes

Über die Website von Paramount+ sowie auf mobilen Geräten und unterstützten Connected-TV-Geräten ist der Streaming-Dienst unter anderem über die Plattformen von Apple, Amazon, Google, Samsung und Roku verfügbar. Der Preis für ein Monatsabonnement von Paramount+ beträgt 7,99 Euro und wird nach einem kostenfreien Probezeitraum von sieben Tagen fällig. Der Preis für ein Jahresabo beträgt 79,90 Euro. Paramount+ wird außerdem auf der Sky-Plattform in Deutschland und Österreich am 8. Dezember starten. Für alle Sky-Abonnent:innen mit Sky Cinema Paket ist der Zugang zu Paramount+-Inhalten inklusive. Die Paramount+ Standalone App ist zudem auf Sky Q verfügbar.

Dieser Streaming-Dienst erweitert das Angebot für Zuschauer:innen. Allerdings müssen diese zusehends mehr Abonnements abschließen, um auf ein sehr breites Spektrum an Filmen und Serien zugreifen oder die jeweiligen Originals der Marken rezipieren zu können. Eine Übersicht aller Serien- und Filme, die du auf der Streaming-Plattform anschauen kannst, findest du im Paramount Newsroom.

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag