Safe Browsing und Co. Google überholt die Sicherheitseinstellungen bei Chrome.
Mit dem Roll-out der Version Chrome 83 möchte Google insbesondere den Datenschutz im Browser stärken. Dazu kommen neue Optionen wie die Tab-Gruppierung oder das Third Party Cookie Blocking im Inkognitomodus.

Nach der noch aktuellen Browser-Version 81 von Google Chrome folgt nun Version 83. Aufgrund der Coronakrise wurde der Release der 82er-Version ausgelassen. Jetzt startet der Roll-out der erneuerten Browser-Variante und liefert eine Reihe von relevanten Updates für Marketer und User. Allen voran hat Google die Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen deutlich optimiert. Darüber hinaus gibt es ein neues Layout für Browser-Erweiterungen, die Möglichkeit, Tabs zu Gruppen zusammenzufassen, neue Kontrollelemente und ein Third Party Cookie Blocking per Default im Inkognitomodus.

Google Chrome 83: Datenschutz, Cookie Blocking und neues Layout

Wer Chrome als eingeloggter User nutzt, teilt zahlreiche Daten mit dem Unternehmen Google und unterstützt es dabei, damit auch seine Marktmacht beispielsweise im digitalen Werbemarkt zu behaupten. Allerdings bietet Google mit Chrome auch den Weltmarktführer unter den Browsern an. Und dieser liefert diverse hilfreiche Features, auf die extrem viele User vertrauen. Nun wird in den kommenden Wochen Google Chrome 83 nach und nach ausgerollt und soll eine ganze Reihe von eindeutigen Veränderungen gegenüber der Vorversion beinhalten.

Ein neues Feature wird die Tab-Gruppierung sein, über die wir bereits ausführlich berichtet haben. Diese hilfreiche Funktion kann derzeit schon in der Beta-Version von Google Chrome getestet werden.

Diesen Artikel auf OnlineMarketing.de zu Ende lesen

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag