Der Händler verglich seinen Preis in einer Online-Werbung mit der UVP. Doch die sei nicht wirklich ernstgemeint, findet das OLG Köln. Seine Werbung sei daher irreführend.

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag