Vielfalt steht im Kern von TikToks Marken-Image. Daher erhält das Thema auf der Plattform auf verschiedenen Ebenen viel Raum. Im Frühjahr 2022 promotete die ByteDance-Tochter mit einer großen Kampagne – „Entertainment kann auch anders!“ – die Diversität der Inhalte und Creator. Damit die Diversität der Nutzer:innen auch nach außen hin noch deutlicher wird, können User jetzt auch ihre bevorzugten deutschen Pronomen hinzufügen.

Das „Gravitationszentrum der Gegenwart“ möchte den respektvollen Umgang fördern: Pronomen für TikTok User

Wenn du in der App auf den Bereich „Profil bearbeiten“ klickst, hast du die Möglichkeit, bis zu vier Pronomen hinzuzufügen, die du jederzeit bearbeiten oder entfernen kannst. TikTok kündigte an, dass nun auch bevorzugte deutschsprachige Pronomen zur Verfügung gestellt werden. Das erklärt auch Karsten Samland, Head of Operations im DACH-Raum für TikTok, auf LinkedIn:

In der Auswahl finden Nutzer:innen inzwischen diverse Optionen wie „er“, „sie“, „ihm“ und „ihr“, aber auch „they“ und „them“, „xhe“, „xim“ und „xis“ und die Möglichkeit, alle Pronomen anzuwählen. Mit diesem Update für die Nutzer:innen möchte TikTok die Diversität der Menschen auf der Plattform herausstellen. Simon Owen, CEO und Partner der Agentur Anomaly Berlin, hatte dieser im Rahmen der „Entertainment kann auch anders!-Kampagne eine besondere Rolle im Medienraum attestiert:

TikTok ist das kulturelle Gravitationszentrum der Gegenwart und anders als jede andere Entertainment-Plattform. TikTok ist ein Ort, an dem die verschiedensten Menschen zusammenkommen können, um zu kollaborieren, sich zu challengen, Remixe zu erstellen und etwas Neues zu erschaffen […]

Die Angabe von Pronomen kann Creatorn und sämtliche Nutzer:innen dabei helfen, von Dritten in der von ihnen gewünschten Weise angesprochen zu werden.

Es ist sehr hilfreich, die Offenheit für eine gewünschte Anrede proaktiv zu signalisieren bzw. zu thematisieren, indem Sie Ihr eigenes Pronomen proaktiv benennen und andere Personen dazu ermutigen […],

schreibt auch die Freie Universität Berlin in den Hinweisen zur Anredeform an der Hochschule.

Dein Unternehmen startet im Kundenservice jetzt erst so richtig durch oder will die eigene Customer Experience nochmal neu aufrollen? Sorge dafür, dass dein Unternehmen die Erwartungen deiner Kund:innen erfüllt und nehme mit diesem interaktiven Bericht Schwung auf!

Jetzt kostenloses Whitepaper herunterladen

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag