Russischer Hacker zu 27 Jahren Haft verurteilt

Russischer Hacker zu 27 Jahren Haft verurteilt

Der russische Hacker Roman Seleznev wurde jetzt in den USA zu 27 Jahren Gefängnis verurteilt. Er steht unter dem Verdacht, durch seine Hacker-Attacken Schäden in einer Höhe von mehr als 169 Millionen Dollar verursacht zu haben.

Der russische Hacker Roman Seleznev wurde jetzt in den USA zu 27 Jahren Gefängnis verurteilt. Er steht unter dem Verdacht, durch seine Hacker-Attacken Schäden in einer Höhe von mehr als 169 Millionen Dollar verursacht zu haben.


heise online

heise Security
https://www.heise.de/icons/svg/logos/svg/security.svg
News von Heise

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag