Kritische Sicherheitslücke in HPE iLo: “So schnell wie möglich handeln”

Die Management-Software Integrated Lights-out 4 (iLO 4) von HP-Proliant-Servern enthält eine Sicherheitslücke, über die Angreifer aus der Ferne Schadcode ausführen können, ohne sich anmelden zu müssen.


heise online

heise Security
https://www.heise.de/icons/svg/logos/svg/security.svg
News von Heise

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag