Die Gerüchte über neue AirPods sprechen von „Support for Apple Lossless Audio Codec (ALAC)“. Die Erweiterung um eine neue Funktechnik neben Bluetooth ist aufregend (Ultra­breitband?), die tatsächliche Funktion verlustfreies Audio kabellos auf AirPods zu übertragen ist mir aber völlig schnuppe.

Immer wenn diese Meldung jedoch eine Runde durch die Nachrichtenticker dreht, gebe ich der verlustfreien Audiowiedergabe über Apple Music noch einmal eine Chance.

2 Screenshots der Apple-Music-Einstellungen.

Bluetooth kann’s nicht, aber mit kabelgebundenen AirPods Max klappt’s immerhin bis zu 24 Bit/48 kHz.

Das Lightning-auf-3,5-mm-Audiokabel wurde entwickelt, damit AirPods Max für die Wiedergabe von Filmen und Musik mit analogen Quellen verbunden werden können. AirPods Max können mit Geräten verbunden werden, die verlustfreie und Hi-Res Lossless-Aufnahmen mit außergewöhnlicher Audioqualität abspielen. Aufgrund der Analog-Digital-Umwandlung im Kabel wird die Wiedergabe jedoch nicht vollständig verlustfrei erfolgen.

Support.Apple.com

Bild zeigt AirPods Max, ein Lightning-auf-Klinken-Kabel sowie zwei Adapter.

Gelegentlich recherchiere ich dann mobile AMPs/DACs – von Moondrop (Dawn) über DragonFly bis zum FiiO KA2.

Dabei vergesse ich jedoch, dass Apples hervorragender 10-Euro-„Lightning / USB-C auf 3,5‑mm-Kopfhöreranschluss Adapter“ diese Ansprüche bereits vollständig erfüllt.


Wenn du Artikel wie diesen magst, unterstütze mich doch mit einem Abo für iPhoneBlog #one. Alle Abonnent:innen erhalten jede Woche ein exklusives „Gewusst-wie”-Video, den Zugriff auf alle schon veröffentlichten Episoden sowie die Einladung zu einer ganz besonderen Community in einem privaten Slack-Kanal.

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag