Der Local Opportunity Finder von Google stellt für Einzelhändler:innen individuelle Tipps für ihren Auftritt in der Google-Suche und bei Google Maps bereit. Damit sollen diese bei den lokalen Suchanfragen der Suchmaschinen-User schneller und insgesamt besser gefunden werden können. Da viele Weihnachts-Shopper, die ihre Geschenke noch nicht beisammen haben, online einkaufen oder sich beim Ladenbesuch zumindest mit einer kurzen Google-Suche über die Geschäfte vor Ort informieren, ist die digitale Präsenz für Marken und Unternehmen wichtiger denn je.

Local Opportunity Finder als Teil der Initiative ZukunftHandel: Optimierte Unternehmensprofile, um mehr Menschen zu erreichen

Gemeinsam mit dem Handelsverband Deutschland (HDE) hatte Google Deutschland bereits 2020 die Initiative ZukunftHandel gestartet. Dabei handelt es sich um ein Digitalisierungsprogramm, das insbesondere die Performance von Einzelhändler:innen steigern soll. Bis dato wurden hierüber 400.000 Menschen erreicht.

Das neue Tool des Suchmaschinenunternehmens, der Local Opportunity Finder, ist nun ein weiteres Element dieser Initiative. Wer es für die Verbesserung des eigenen Geschäfts nutzen möchte, kann kostenlos darauf zugreifen, wie im Blogpost erklärt wird. User können dort einfach den Namen ihres Unternehmens eingeben und erhalten daraufhin individuelle und direkt umsetzbare Vorschläge zur Optimierung des Unternehmensprofils. Und wer bei Google präsent ist und sich dort aussagekräftig und kund:innenorientiert präsentiert, hat gute Chancen auf mehr Traffic – online wie offline – und letztlich auch Abverkäufe. Laut Google erzielt ein Business in Deutschland mit „einem vollständig ausgefüllten Unternehmensprofil fast viermal mehr Website-Besuche im Vergleich zu Unternehmen ohne entsprechende Präsenz“. Auch die Zahl der Anrufe und Weganfragen steigt dank eines komplett ausgefüllten Profils meist an.

Ein Google-Unternehmensprofil sollte vollständig ausgefüllt sein
Ein Google-Unternehmensprofil sollte vollständig ausgefüllt sein, © Google

Zehn Tipps für die Profiloptimierung für Google

Google liefert zusammen mit dem neuen Tool für Einzelhändler:innen zehn Tipps zur Verbesserung des eigenen Business-Profils. Dieses können Unternehmenseigner:innen im neu benannten Bereich Google Business Profile (ehemals Google My Business) bearbeiten. Zu den grundlegenden Tipps des Suchmaschinenunternehmens zählen die folgenden Aspekte:

  1. Beanspruche und bestätige dein Unternehmensprofil in der Google-Suche und auf Google Maps.
  2. Sorge dafür, deine Angaben im Profil immer aktuell zu halten und bestätige Öffnungszeiten etc.
  3. Heben deinen USP und besondere Eigenschaften hervor, einschließlich der angebotenen Produkte oder Dienstleistungen.
  4. Setze passende Bilder von dem Laden und das Unternehmenslogo als Eyecatcher ein.
  5. Informiere darüber, ob der Eingang, die Sitze und die Toiletten barrierefrei sind und hilf so Menschen, die entsprechende Bedürfnisse haben.
  6. Setze anschauliche Produktkataloge oder Speisekarten ein.
  7. Setze auf aktuelle Fotos des Geschäfts oder der Produkte; Profile mit Fotos erhalten laut Google-Daten von 2017 rund 42 Prozent mehr Anfragen.
  8. Frage nach Feedback zu den jeweiligen Kund:innenerfahrungen. Laut Google geben zwei von drei Kund:innen an, dass positive Bewertungen über die Wahl eines Unternehmens oder Geschäfts entscheiden können.
  9. Aktiviere Direktnachrichten, um die Kontaktaufnahme für Kund:innen zu erleichtern.
  10. Aktiviere die Buchungsfunktion für Reservierungen, Termine oder Dienstleistungen, um schneller Conversions zu erreichen.

Google möchte jetzt und in Zukunft vielen Businesses dabei helfen, ihre Markenauftritte für das Local Marketing zu optimieren. Das hilft diesen dabei, ihre Umsätze im On- und Offline-Geschäft anzukurbeln. Google wiederum stärkt weiter die eigene Stellung als wichtigste Ressource im lokalen Suchgeschäft. Und mehr Verweildauer von Usern auf Googles Properties bedeutet noch mehr Möglichkeiten für Werbeeinnahmen.

Das lokale Google Ranking zu verbessern, sollte auf der Prioritätenliste jedes Unternehmens stehen. Das Salesurance E-Book zeigt auf, wie das Google Ranking funktioniert und welche Faktoren entscheiden, welches Unternehmen von Google auf den obersten Plätzen gerankt wird.

Jetzt herunterladen!

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag