Wolke
Die Cloud ist inzwischen unerlässlich, um das eigene Marketing mit CRM- und Vertriebsprozessen zu verknüpfen. Hierbei birgt die Marketing Automation immense Potentiale.

Marketing mit Vertriebs-Software? Längst verschwimmen die Grenzen von CRM-, Vertriebs- und Marketing-Software. Prozesse und Kommunikation der jeweiligen Abteilungen treffen sich in der Cloud. Sie verschmelzen und verzahnen sich – dadurch entstehen Synergieeffekte im Sinne aller Mitarbeiter und des ganzen Unternehmens.

Wissen, was der Kunde wirklich will

Nehmen wir mal an, die Kollegen haben just eine Marketingkampagne lanciert – mit fünf verschiedenen Produkten in einem Newsletter. Nun unterhält sich auch der Kundenbetreuer mit einem der Newsletter-Empfänger. Nur gut, wenn er weiß, auf welche Produkte der Interessent vorher geklickt hat. Wo drückt gerade der Schuh? Ärgerlich hingegen sowohl für den Interessenten als auch für den Verkäufer, wenn er ein für den Kunden völlig belangloses Produkt anpreist.

So einfach dieses fiktive Beispiel klingen mag, so wichtig die zentrale Botschaft: Die abteilungsübergreifende Transparenz von Marketing und Vertrieb erleichtert allen Mitarbeitern die Arbeit und sorgt für Effizienz. Kundenbetreuer und Vertriebskollegen verschaffen sich im Handumdrehen einen datenbasierten Überblick darüber, was ihre Kunden aktuell interessiert. Das Palavern um den heißen Brei, um vorsichtig, aber umständlich mögliche Interessen zu erkunden, entfällt – ebenso wie kostspielige Fehltritte. Zeit ist Geld – sowohl für Kunden als auch für die Mitarbeiter und Kollegen; unnütze Informationen und Tipps sind daher schlicht kontraproduktiv.

Diesen Artikel auf OnlineMarketing.de zu Ende lesen

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag