Bislang konnten Nutzer:innen auf TikTok Videos und Kommentare nur liken – nicht aber ausdrücken, dass ihnen der Inhalt nicht gefällt. Bereits im April 2022 bestätigte TikTok jedoch, an einem Downvote Button für Kommentare zu arbeiten. Zu diesem Zeitpunkt waren schon einige Details zum neuen Feature bekannt – etwa, dass dieses unter anderem zur Identifikation von Spam dienen soll und die Dislikes nicht öffentlich angezeigt werden. Nun verkündet TikTok auf Twitter den weltweiten Launch der Funktion.

Button als Feedback Tool für unangebrachte Kommentare

TikTok erklärt, der Downvote Button, welcher in den Kommentaren rechts neben dem bekannten Like Button angezeigt wird, soll ein Weg für die Community sein, der Plattform Feedback zu geben. Insbesondere irrelevante und unangebrachte Kommentare sollen so identifiziert werden.

Die Ersteller:innen von Kommentaren, welche von anderen Usern mit einem „Gefällt mir nicht“ gekennzeichnet werden, werden hierüber nicht benachrichtigt. Es scheint TikTok also nicht um direktes Feedback an die User zu ihren Kommentaren zu gehen, sondern vor allem um die Möglichkeit, unangemessene Inhalte zu erkennen. Es ist jedoch fraglich, ob die User den Button tatsächlich so nutzen werden, wie von TikTok intendiert. Möglicherweise wird ein Teil der User mit dem Dislike Button schlicht ausdrücken, dass ihnen der Kommentar nicht gefällt – nicht aber, dass dieser in ihren Augen unangebracht ist.

Die Dislike-Anzahl bleibt verborgen

TikTok will mit dem neuen Feature „eine bessere Erfahrung für die Community kreieren“. In diesem Sinne bleibt auch die Gesamtanzahl der Dislikes verborgen. User können ihren Downvote darüber hinaus auch wieder zurückziehen, indem sie erneut auf das Daumen-nach-unten-Symbol tippen.

Ähnliche Features bei YouTube und Twitter

Das Feature – insbesondere die verborgene Dislike-Anzeige – dürfte vielen Usern von YouTube bekannt vorkommen. Nachdem Nutzer:innen der Videoplattform jahrelang einsehen konnten, wie oft ein Video mit „Gefällt mir“ und auch „Gefällt mir nicht“ gekennzeichnet wurde, verabschiedete sich YouTube im November 2021 vom öffentlichen Dislike Count. Die Plattform begründete diesen Schritt damit, Cyber-Attacken reduzieren zu wollen.

Auch Twitter arbeitet aktuell an sogenannten Reply Downvotes, welche der Plattform dabei helfen sollen, relevanten Content besser zu ranken. Auch hier soll der Dislike Count nicht öffentlich einsehbar sein. Auf Reddit hingegen können die Nutzer:innen sehen, über wie viele Downvotes ein Kommentar verfügt.

Es ist so weit: Unser populäres Digital-Event bekommt die ganz große Bühne. Mit dem Digital Bash – Main Event erwartet dich am 12.10.2022 von 9 bis 18 Uhr eine hybride Konferenz mit einem hochkarätigen Programm💥 2 Bühnen, 40 Speaker, über 600 Minuten Content, 10+ Masterclasses, Networking, Stadiontour und vieles mehr…

Ob online oder live vor Ort – du entscheidest.

Jetzt anmelden!

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag