Twitter arbeitet bereits seit einiger Zeit an Shopping Features, damit Unternehmen ihre Produkte auf der Plattform in den Fokus der potenziellen Käufer:innen bringen können. Jetzt hat Reverse-Engineering-Expertin Jane Manchun Wong auf Twitter bekannt gegeben, dass die E-Commerce-Funktionen bald einen eigenen Shopping Tab im Menü bekommen werden.

Mit dem Shopping Button sollen verschiedene Twitter Shops innerhalb der App erkundet werden können. Der Bereich Twitter Shops wurde im März dieses Jahres eingeführt. Mit dem kostenlosen Feature können Händler:innen im Profil eine Shop-Ansicht anbieten und bis zu 50 ihrer Produkte präsentieren.

Twitter launcht seit einem Jahr verschiedene Shopping-Formate

Twitter ist noch nicht lange als wichtige Plattform für den E-Commerce-Bereich bekannt. Seit etwa einem Jahr werden nach und nach immer neue Shopping-Formate wie Shop Spotlight, Live Shopping und Product Drops integriert. Trotz des kurzen Zeitraums gibt es bereits eine Kooperation für eine verbesserte Shopping Experience mit Shopify

Der Shopping Tab könnte den E-Commerce auf Twitter stärker in den Fokus rücken, um der Plattform neue Umsatzpotentiale zu liefern. Neue Produkte könnten im Twitter Feed so am Puls der Zeit präsentiert werden.

Zudem arbeitet Twitter auch an neuen In-App Icons, die kühner aussehen sollen und etwas schärfere Kanten haben werden, schreibt Jane Manchun Wong in ihrem Tweet.

Studie: Retail Reality – Die Studie für den Handel von morgen

Erfahre in der kostenlosen Studie, welche Bedürfnisse und Wünsche deine Kund:innen bei der Digitalisierung deines Business‘ haben. Hole dir so einen Wissensvorsprung gegenüber deiner Konkurrenz und werde mit einem wachsenden Umsatz belohnt!

Jetzt kostenlos herunterladen

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag