Boxcryptor – mit brandneuer macOS-App [Sponsor]

Ihr sucht noch einen Neujahrsvorsatz? Versprecht euch doch selbst die „Verschlüsselung der eigenen Cloud-Daten!“

Boxcryptor sichert alle eure sensiblen Dateien auf iCloud, Dropbox, im Google Drive und bei über 30 anderen Anbietern von Wolkenspeicherplatz. Ab sofort könnt ihr dafür die komplett runderneuerte Boxcryptor-App für macOS ausprobieren!

Die Testversion nutzt jetzt Apples File-Provider-Schnittstelle, statt der ehemaligen Kernel-Erweiterung. Das ist nicht nur zukunftsorientiert, sondern erspart euch schon heute Änderungen an den Sicherheitseinstellungen von Apple-Silicon-Macs. Obendrein kehrt so die häufig nachgefragte Spotlight-Suche zurück!

Boxcryptor übernimmt eigenständig die Synchronisierung von Cloud-Dateien. Damit benötigt ihr nicht mehr die Desktopanwendungen der jeweiligen Speicherplatz-Anbieter.

Durch die komplette Neuentwicklung in der Programmiersprache Swift, in der auch die iOS-App geschrieben wurde, startet Boxcryptor zukunftsfähig in die nächsten Jahre.

Neugierige erfahren hier alles zur ersten Alpha-Testversion und können die App über TestFlight installieren. Das Team, das in diesem Jahr sein zehnjähriges Firmenjubiläum feierte, freut sich sehr über Feedback!

Ein riesiges Dankeschön ans gesamte Boxcryptor-Team aus Augsburg für die erneute Unterstützung von iPhoneBlog.de!


Wenn du Artikel wie diesen magst, unterstütze mich doch mit einem Abo für iPhoneBlog #one. Alle Abonnent:innen erhalten jede Woche ein exklusives „Gewusst-wie”-Video, den Zugriff auf alle schon veröffentlichten Episoden sowie die Einladung zu einer ganz besonderen Community in einem privaten Slack-Kanal.

Mac & i

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag