TV-Show-Tracker: Couchy

Eins vorab: Couchy (universal; 3.49 ) ziert ein gewöhnungsbedürftiges App-Icon. Das muss man mögen, wohingegen das restliche Design der App – sowohl auf iPhone wie auch iPad – eine breite Zustimmung erfahren dürfte. Das Layout ist nachvollziehbar und aufgeräumt. Es stellt die Cover der TV- und Internet-Shows in den Mittelpunkt. Wer die App ein bisschen länger verwendet, findet obendrein eine Handvoll optionaler Wisch- und 3D-Touch-Gesten.

Ich habe in den letzten Wochen wieder damit begonnen mir zu notieren welche Episoden von welchen TV-Serien ich bereits gesehen habe. In erster Linie weil ich inzwischen viele neue TV-Shows einfach ausprobiere, auch auf die Gefahr hin mir nur die Pilotfolge anzuschauen und nicht die ganze Staffel. Es erscheinen einfach zu viele interessante Serien, um einige Kandidaten komplett zu ignorieren.

Couchy synchronisiert sich auf Wunsch mit Trakt.tv. Ich würde das immer empfehlen. So könnt ihr nämlich nicht nur eure ‚Netflix-and-Chill‘-Lieblingsshows auf dem iPhone wie auch auf dem iPad als angeschaut markieren, sondern ihr erstellt gleichzeitig auch ein Backup.

Über eine Import-Funktion lässt sich ein bestehender Trakt.tv-Katalog jederzeit zurückspielen beziehungsweise neu einspielen. Wichtig: Couchy synchronisiert den Status Angeschaut und Nicht angeschaut, fügt aber nicht automatisch neue Serien in der App hinzu, die ihr auf Trakt.tv hinzugefügt habt. So tauchen in Couchy nur TV-Shows auf, die euch aktuell auch interessieren (und nicht der komplette Backkatalog an Shows, die bereits lange abgeschlossen sind). Clever.


Alex Olma
Mac & i

TV-Show-Tracker: Couchy

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag