Sprachnachrichten bieten WhatsApp-Nutzer:innen die Möglichkeit, Anekdoten und Erlebnissen schnell mit Freund:innen und der Familie zu teilen. Wer gerade keine Zeit oder Lust zum Tippen hat, kann außerdem via Voice Message kurze Updates liefern. Zudem bietet das Feature die Möglichkeit, Geburtstagsständchen zu verschicken oder mehrere Personen in einer Nachricht zu Wort kommen zu lassen. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig, der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Daher werden über WhatsApp über sieben Milliarden Sprachnachrichten pro Tag verschickt, die alle Ende-zu-Ende-verschlüsselt sind.

Trotz all dem kann eine Sprachnachricht in der App aber auch unangenehm sein. Zu lange Voice Messages können an den Nerven zehren, das Anhören im öffentlichen Raum ist gerade dann problematischer. Außerdem ist das Antworten auf auditive Inhalte mitunter damit verbunden, die Nachricht erneut anzuhören, weil der Inhalt nicht auf den ersten Blick verfügbar ist. Deshalb bietet WhatsApp jetzt einen Knigge-Leitfaden für die optimale Sprachnachricht.

Sprachnachrichten erhalten neue Features – und Benimmregeln für die Aufnahme

Damit das Verschicken, aber auch das Anhören von Sprachnachrichten auf WhatsApp möglich einfach und angenehm ist, hat die App 2022 einige Neuerungen ausgerollt. So können die Nutzer:innen die Voice-Nachrichten inzwischen auch außerhalb des betreffenden Chats anhören. Darüber hinaus ist es inzwischen möglich, sowohl beim Aufnehmen als auch beim Anhören der Nachrichten Pausen einzulegen – zuvor mussten User immer wieder von vorn beginnen. Ebenfalls neu ist die Funktion, ein Draft Playback noch einmal anzuhören, ehe es verschickt wird. Und die sogenannte Waveform Visualization sorgt dafür, dass Hörer:innen bestimmte Stellen in einer Sprachnachricht schneller wiederfinden können.

Zu den wichtigsten Neuerungen zählt für viele vor allem die Funktion, die Voice Messages in unterschiedlichen Geschwindigkeiten – etwa in 1,5-facher oder zweifacher Geschwindigkeit – abspielen zu können.

Alle neuen Sprachnachrichten-Features von WhatsApp aus dem Frühjahr 2022 im Überblick
Alle neuen Sprachnachrichten-Features von WhatsApp aus dem Frühjahr 2022 im Überblick, © WhatsApp

Aber damit eine Sprachnachricht trotz dieser vielfältigen Optionen möglichst angenehm für die Empfänger:innen ist, kannst du zusätzlich auf einige Regeln achten. WhatsApp hat offizielle Top-Tipps zusammengestellt, die zeigen, wie man Sprachnachrichten wie ein Profi verschickt – und sich dabei an eine gewisse Voice-Message-Etikette hält.

Der WhatsApp-Sprachnachrichten-Knigge im Überblick

  1. Es ist kein Podcast: Fasse dich kurz und begrenze die Nachricht auf maximal eine Minute. Wenn der Gedanke zu lang für eine Nachricht, aber zu kurz für einen Anruf ist, passt die Sprachnachricht perfekt. Und wenn du eine Sprachnachricht erhältst, die zu lang ist, kannst du sie mit 1,5-facher oder zweifacher Geschwindigkeit abspielen.
  1. Stück für Stück: Wenn eine Minute wirklich nicht ausreicht, solltest du deine Nachricht in kürzere Abschnitte aufteilen und diese separat versenden. So können die Empfänger:innen sie in einem Rutsch durchhören oder sie Stück für Stück anhören.
  1. Ganz in Ruhe: Das Aufnehmen von Sprachnachrichten an einer viel befahrenen Straße oder mitten auf einer Party ist nicht gerade ein Vergnügen für die Empfänger:innen – suche dir ein ruhiges Plätzchen für die Aufnahme.
  1. Weniger ist mehr: Achte darauf, wie viele Fragen du in einer einzigen Sprachnachricht stellst, damit die Empfänger:innen bei ihrer Antwort nicht die Hälfte davon vergisst.
  1. Den Gefallen erwidern: Wenn du eine Sprachnachricht bekommst, versuche eine zurückzusenden. Ein zweiseitiges Gespräch ist viel besser als ein einseitiger Wortschwall. 
  1. Schnelligkeit ist alles: Beantworte Sprachnachrichten rechtzeitig, damit die Bemühungen der Empfänger:innen nicht umsonst waren. Wenn du es wirklich eilig hast, kannst du auch eine Sprachnachricht von unterwegs senden. Halte einfach das Mikrofonsymbol gedrückt und wische es nach oben, um die Aufnahme zu fixieren. Wenn du fertig bist, tippe auf „Senden“.

Natürlich müssen diese Hinweise nicht alle befolgt werden. Auch die Antwort per Textnachricht auf Sprachnachrichten ist in Ordnung und wenn du für die Beantwortung einer Voice Message länger brauchst und dein Kontakt das einzuschätzen weiß, ist das sicher auch kein Problem. Diese sechs Punkte liefern aber einen guten Ansatz, um Sprachnachrichten noch besser in den Kommunikationsalltag auf WhatsApp zu integrieren. Kombiniert mit den Tools, die die App ohnehin für Sprachnachrichten bietet, lässt sich dieser Kanal zum Austausch effizient und kreativ nutzen.

Es ist so weit: Unser populäres Digital-Event bekommt die ganz große Bühne. Mit dem Digital Bash – Main Event erwartet dich am 12.10.2022 von 9 bis 18 Uhr eine hybride Konferenz mit einem hochkarätigen Programm💥 2 Bühnen, 40 Speaker, über 600 Minuten Content, 10+ Masterclasses, Networking, Stadiontour und vieles mehr…

Ob online oder live vor Ort – du entscheidest.

Jetzt anmelden!

Powered by WPeMatico

Teile diesen Beitrag